Allgemein

Schulshirts ab sofort bestellbar!

Liebe Eltern,
liebe Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,
herzlich Willkommen im FSS_Onlineshop (https://sportundwerbeagentur.de/shop), der ab sofort eröffnet ist!
Ab sofort werden T-Shirts und Hoodies mit unserem Schullogo in verschiedenen Varianten und Farben zum Verkauf angeboten. Um den optimalen Kontrast zu erhalten, wird auf hellen Produkten mit schwarzem Druck und bei dunkler Farbauswahl mit weißem Druck gearbeitet.
Mit Stolz können wir sagen, dass unsere Produkte mit einem Anteil von 80% aus Bio-Baumwolle bestehen. Sie sind bei 40° Grad waschbar. Weitere Materialzusammensetzungen sowie die Produktbeschreibung werden auf der Bestellseite aufgeführt.
Für jedes gekaufte Produkt erhält die SMV eine Spende in Höhe von 1 Euro. Dieser wird von der SMV für künftige Aktionen und Events an unserer Schule verwendet. Der Betrag ist bereits im Kauf-preis enthalten.
Ein großes Dankeschön gilt unserem regionalen Partner, der Firma „Die Sportprofis“, die das Bedrucken unserer Kleidung übernimmt.
Viel Spaß beim Konfigurieren eurer persönlichen Hoodies und T-Shirts!
https://sportundwerbeagentur.de/shop
Eure SMV

27. Juni Sommerkonzert

Liebe Schüler:innen, Eltern, Lehrkräfte und Angehörige der Schulgemeinschaft,
wir laden Sie und euch recht herzlich ein zu unserem
Sommerkonzert
am 27.06.2024 um 19:00 Uhr
in der Kelter Besigheim (großer Saal)
Unsere Friedrich Schelling Singers, Friedrich Schelling Voices, die Friedrich Schelling Sound Factory und die Bläserklassen 3 und 4 bieten ein abwechslungsreiches Programm von etwa einer Stunde Dauer. Wir freuen uns sehr über Ihr / Euer zahlreiches Kommen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Diese kommen dem Förderverein zugute, der damit die Musikarbeit an der Schule unterstützen kann.

Grundschulspielfest des EKB

Am Samstag, den 04.05.2024 fand das diesjährige Grundschulspielfest des EK Besigheim (Abteilung Handball) statt.

Die Friedrich-Schelling-Schule nahm zum wiederholten Mal mit zwei Mannschaften teil. Die anderen Teilnehmer kamen aus Löchgau, Freudental und Gemmrigheim. Alle Schüler wurden herzlich vom EK Besigheim begrüßt und man wärmte sich mit Luftballons in der Halle zur Musik auf. Dann folgten handball- bzw. ballspezifische Stationen, an denen Geschicklichkeit, Balance, Koordination und vieles mehr gefragt war. Nach einer kleinen Stärkung gab es ein interessantes Schautraining der Jugendabteilung und anschließend stand das mit Spannung erwartete Turnier an. Die Schulmannschaften spielten in ihrer Klassenstufe gegeneinander. Es fielen viele Tore und alle Kinder fieberten mit. Bei der FSS belegten die Dreier einen tollen vierten Platz, nachdem sie das Spiel um Platz drei denkbar knapp verloren hatten. Die Vierer gewannen in ihrer Gruppe alle Spiele und waren somit Turniersieger. Die Freude war groß und es gab natürlich einen Siegertanz. Die Zuschauer auf der Tribüne feuerten die Kids lautstark an, so dass eine tolle Atmosphäre in der Halle herrschte. Zum Abschluss erhielten alle Kinder eine Medaille und auch die „Trainer“ gingen nicht leer aus. Die EK Besigheim war wie immer ein toller Gastgeber und hatte den Tag zu einem tollen Event gemacht.

Radaktionstag der Primarstufe

Am 30. April 24 waren die Radhelden@school einen ganzen Vormittag lang Gast an unserer Schule. Mehr als 450 Schülerinnen und Schüler der Primarstufe tauschten an diesem sonnigen Tag Hefte und Stifte gegen das Fahrrad ein und übten mal ganz andere Dinge als sonst.

Unter Anleitung durften sie an elf Stationen verschiedene, zum Teil herausfordernde Übungen auf dem Fahrrad meistern wie einhändiges Lenken, Slalom fahren oder Hindernisse überwinden. Dabei konnten sie ihre Geschicklichkeit zeigen, die Beherrschung des Fahrrads trainieren und ihr Wissen über richtiges Bremsen und Schalten erweitern. Auch gegenseitige Rücksichtnahme und aufeinander achten waren an diesem Tag großgeschrieben.

Viele Eltern unterstützten die Aktion, indem sie die einzelnen Stationen erklärten, Übungen mit dem eigenen Fahrrad zeigten und die Kinder anspornten und motivierten.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die mitgeholfen haben! Es war ein rundum gelungener Tag.

Ein Besuch bei Paul Kleinschmidt

Gebannt folgten die Kinder den detailreichen Informationen der Galerieleiterin Frau Dr. Schenk-Weininger  zu Landschaftsbildern und Stilleben des Künstlers Paul Kleinschmidt (1883-1949) am letzten Montag in der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen.

Sehr viele Details konnten die Kinder selbständig in den unterschiedlichsten Bildern finden und beschreiben: So gefielen ihnen die vielen Tunnels und Unterführungen ganz besonders, die sich in zahlreichen Gemälden des Künstlers finden ließen. Auch die unterschiedlichen Bäume und ein Wasserfall fanden großen Anklang bei den Kindern. Dass es sich bei der Stadt mit den hohen Häusern, die auf einem weiteren Gemälde zu sehen war, um New York handeln müsste, bekamen die SchülerInnen sofort heraus.  Damit sie noch mehr entdecken konnten, erhielten die Schüler und Schülerinnen der Klasse 1c vor der Führung Bildkärtchen mit Ausschnitten aus Paul Kleinschmidts Gemälden. Mit großer Motivation betrachteten sie darum auch die Bilder, die ihnen nicht genauer erklärt wurden. Erst, als auch das letzte Kind „sein“ Gemälde entdeckt hatte, ging es dann weiter ins Atelier.

Hier durften die Erstklässler selbst zu Künstlern und Künstlerinnen werden und fantasiereiche Bilder mit Wasserfarben erschaffen. Für kurze Zeit entstand diese wohltuende kreative Ruhe, weil alle Kinder so in das Malen vertieft waren.

Der Rückweg zur Schule war auch spannend: Mit dem Bus ging es zum Bahnhof, von dort mit dem Zug weiter nach Besigheim. Im Bahnhof angekommen, mussten wir schnell im Zug zurücklaufen, um beim Ausstieg an der Tür noch den Bahnsteig erreichen und aussteigen zu können. 

Auf dem Spielplatz an der Enz durften sich die Kinder noch austoben, bis wir pünktlich zum Unterrichtsende wieder an der Schule waren. Dass es an diesem Tag auch keine Hausaufgaben gegeben hat, war für die Kinder ein lautstark bejubelter Abschluss dieses gelungen Vormittages.

Anmeldung Klasse 5

Die Anmeldung ist vom Dienstag, 05. März 2024 bis Freitag, 08. März 2024 zu folgenden Uhrzeiten möglich:

  • Vormittag: 08:00 – 12:00 Uhr
  • Nachmittag: 14:00 – 16:00 Uhr (am 7. März bis 17:00 Uhr)

Sollten Sie diese Tage nicht nutzen können, haben Sie die Möglichkeit die bereits vollständig ausgefüllten Anmeldeunterlagen  vom 05. bis 08. März 2024 in den Schulbriefkasten zu werfen bzw. postalisch an uns zu schicken.

Zur Anmeldung benötigen wir insgesamt folgende Dokumente:

  • die Bestätigung Grundschule (Blatt 3 und 4)
  • die Geburtsurkunde oder Familienstammbuch oder Kinderausweis
  • Masernschutznachweis (Impfpass) oder Bestätigung der Grundschule, dass der Masernschutznachweis vorgelegt wurde
  • das   Anmeldeformular (ausgefüllt) 

Der Anmeldezeitraum gilt auch für die Schülerinnen und Schüler, die am besonderen Beratungsverfahren teilnehmen. Eine Ummeldung ist dann nach Abschluss des Beratungsverfahren bis Mittwoch, 10. April 2024 möglich.

Für die Busschüler*innen:

Das Scool-Abo (mit Kostenerstattung durch den Landkreis) gibt es nicht mehr. Es wurde durch das JugendticketBW ersetzt. Bisherige Scool-Abos werden automatisch umgestellt. Das JugendTicketBW kann online bestellt werden. Informationen finden Sie unter Das landesweite JugendTicket (vvs.de). Neben dem Jahresabo  werden auch einzelne Monatskarten angeboten. Ein Schulnachweis wird dafür nicht mehr benötigt.

Spendenaktion

Liebe Schüler/innen, liebe Eltern,

wie jedes Jahr wurde auch diesmal eine Spendenaktion in den Klassenstufen 2 und 4 durchgeführt. 

Das Ergebnis in diesem Jahr beträgt:

520,13 Euro

Die Hälfte des Erlöses geht an das Kinderkrankenhaus in Bethlehem (wie jedes Jahr), die andere Hälfte gehen an das Kindermissionsprojekt: „Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit“.

Herzlichen Dank an ALLE, die die Spendenaktion durch Mithilfe oder eine Spende unterstützt haben.

Die Religionslehrer/innen der Klassenstufen 2 und 4.

06.02.2024 Tag der offenen Tür

Liebe Viertklässler*innen, wir möchten euch ganz herzlich zum Tag der offenen Tür an der Friedrich-Schelling-Gemeinschaftsschule einladen. Ihr dürft schon gespannt sein, was euch erwartet! Wir freuen uns auf euch!

Liebe Eltern, genaue Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Einladung zum Informationsabend

„Lernen an der Gemeinschaftsschule“

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassen 4,

wir laden Sie herzlich dazu ein, unser Konzept und das Arbeiten an der Gemeinschaftsschule Besigheim näher kennenzulernen.

Unsere Kollegin Frau Hammen-Berner wird an diesem Abend die Besonderheiten unseres Schulkonzepts in einem kurzen Vortrag vorstellen. Im Anschluss stehen Eltern und Lehrkräfte für Ihre Fragen zur Verfügung.

Termin:         18. Januar 2024, 19:00 Uhr, Musiksaal Neubau

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Das Kollegium der

Friedrich-Schelling-Schule Gemeinschaftsschule

P.S.:    Für interessiererte Schüler*innen und Eltern findet am 06.02.2024, 15:00-18:00 Uhr ein Tag der offenen Tür statt (siehe Flyer).

Künstlerische Märchenlandschaft aus der Sprühdose

Gestaltung der künstlerischen Märchenwand durch die SchülerInnen der Friedrich–Schelling–Gemeinschaftsschule

Im Oktober 2023 kam an die Friedrich-Schelling-Gemeinschaftsschule (FSS) in Besigheim der Graffiti-Künstler Denis Pavlovic, um mit SchülerInnen aus der 9. und 10. Klasse, die Kletterwand auf dem Schulhof zu verschönern.

Im Rahmen der Jugendwoche konnte das künstlerische Projekt für die FSS gewonnen werden. Dies war nur durch die finanzielle Unterstützung, durch die VR-Bank Ludwigsburg und den Förderverein der FSS möglich. Die Unterstützung erhielt die FSS von der VR-Bank Ludwigsburg auf Anfrage eines Eintrages, bezüglich der Wandgestaltung und der Draußen-AG, in dem geschildert wurde wie die Wand mit den SchülerInnen gestaltet werden würde. Die VR-Bank Ludwigsburg hatte uns bereits in den vergangenen Jahren durch ihre finanziellen Zuschüsse geholfen, unseren Schulhof zu verzieren, weshalb die Freunde enorm war von ihnen erneut Hilfe zu erhalten. Der Förderverein finanzierte uns ebenfalls großzügig auf die Anfrage und Erläuterung der Idee des künstlerischen Wandprojekts.

Dafür ein großes Dankeschön von der FSS, deren 20 Meter lange Wand jetzt ein wahres Prachtstück ist!

Die Organisation übernahmen nach der Zusage der Unterstützung der Schulsozialarbeiter Joscha Weber, die Schulsozialarbeiterin Leonie Nitsche und die Jugendhausleitung Nicole Petzold. Von ihnen kamen auch die künstlerischen Gestaltungsideen einer „Märchenlandschaft“.

Die SchülerInnen hatten Spaß an der Gestaltung und der Durchführung. Zu Beginn erhielten sie eine Einführung in die Graffitikunst von Denis Pavlovic, der sie mit den Schulsozialarbeitenden die gesamte Zeit über begleitete und weitere Ideen mit den SchülerInnen umsetzte. Für die SchülerInnen waren zum einen die Einblicke in die Graffitikunst unvergesslich und zum anderen konnten sie sich auf der Wand verewigen. Das Projekt konnte innerhalb von zwei Tagen mit 40 Sprühdosen fertiggestellt werden.

Die Draußen-AG der FSS konnte ebenfalls durch die VR-Bank Ludwigsburg bereichert werden – durch die finanzielle Unterstützung auf Anfrage und Schilderung wie elementar die Erlebnispädagogik für unsere SchülerInnen ist und wie sie dadurch profitieren können.

Mithilfe der finanziellen Zuschüsse konnte der Schulsozialarbeiter Joscha Weber, der die Draußen-AG leitet, einige Materialien beschaffen. Darunter waren z.B. eine Grillschale mit Dreibein, Töpfe, große Kisten und Laternen. Durch diese zusätzlichen Ressourcen können die Angebote der Draußen-AG ausgebaut werden und tragen maßgeblich zu weiteren Lernerfahrungen der SchülerInnen im Umgang mit der Natur bei.

Dafür möchte sich die FSS bei der VR-Bank Ludwigsburg herzlich bedanken!