Sprachförderung

Sprachförderung in der Primarstufe

Bereits seit über 30 Jahren wird für Schülerinnen und Schüler der Primarstufe (Grundschule) Sprachförderung nach dem Denkendorfer Modell angeboten. Die Sprachförderung ist kostenlos.

Wie arbeiten die Sprachförderkräfte?

Die Sprachförderkräfte gestalten die Förderstunden so, dass jede Schülerin und jeder Schüler vielfältige Möglichkeiten zum Sprechen, Schreiben und Lesen erhält.

Aufgrund ihrer wachsenden Sprachkenntnisse werden sie erfolgreicher in der Schule und können sich besser sozial integrieren.

Welche Schülerinnen und Schüler nehmen an der Sprachförderung teil?

Die Schülerinnen und Schüler werden von den jeweiligen Klassenlehrern ausgewählt. Die Teilnahme an der Sprachförderung ist nach Anmeldung für ein Schuljahr verpflichtend.

Wie oft findet die Sprachförderung statt?

Die Schülerinnen und Schüler lernen in festen Kleingruppen (3-7 Schüler) in zwei Zeitstunden pro Woche, ihre sprachlichen Fähigkeiten zu erweitern.

Wer sind die Sprachförderkräfte?

Die Sprachförderkräfte der Arbeitsgemeinschaft werden im Rahmen eines Kursprogramms auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Sie nehmen regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen teil, so dass die angebotene Sprachförderung stets am aktuellen Stand ausgerichtet ist.

Leitung und Kontakt

Die Leitung und Geschäftsführung liegt seit vielen Jahren bei Frau Karin Pfitzenmaier. Sie können Sie bei Interesse und Fragen jederzeit gerne unter der Telefonnummer 07143/31414 kontaktieren.