Coaching

Was ist Coaching?

Coaching 2Der Begriff „Coaching“ stammt vom englischen „to coach“ (betreuen, trainieren) und bezeichnet eine Vielzahl von Trainings- und Beratungskonzepten zur Entwicklung und Umsetzung persönlicher oder beruflicher Ziele und der dazu notwendigen Kompetenzen.

„Coaching“ umfasst kontinuierlich und partnerschaftlich ablaufende Begleitung und Unterstützung, zielorientiert und situativ ausgerichtet. Der zu Coachende ist für sein Lernen und die dazu notwendigen Entscheidungen verantwortlich. Der Coach begleitet ihn auf seinem Weg.

Beim „Coaching“ an unserer Schule stehen die Lernenden und ihr Lernen sowie die lernbeeinflussenden Faktoren (z.B.: Motivation, Lerninhalte, Lernbedingungen, Voraussetzungen) im Mittelpunkt. Schüler werden demnach bei ihrer persönlichen Zielfindung und Zielerreichung und beim Lösen von Lernproblemen begleitet und unterstützt.

 Ziele des Coachings

Mit dem Coaching versuchen wir unsere Schüler/innen zu befähigen, ihren eigenen Lernprozess zu steuern, um effektiver und zufriedener zu lernen. Das bedeutet, die Schülerinnen und Schüler:

  • sind für ihr Lernen selbst verantwortlich
  • erkennen ihre eigenen Stärken und Schwächen
  • lernen, sich selbst erreichbare Ziele zu setzen
  • lernen Strategien, um ihre Ziele erreichen zu können
  • lernen, sich selbst einzuschätzen
  • lernen, ihr Lernverhalten und Arbeiten zu reflektieren
  • lernen, sich selbst zu organisieren

 Ablauf des Coachings

Jeder Coach ist für 8-9 Schüler zuständig.

Ein Coaching findet regelmäßig (zweiwöchig) statt und wird vom Schüler und vom Coach vorbereitet.

  1. Kontaktphase: Diese Phase ermöglicht dem Schüler/der Schülerin ein Ankommen in einer angenehmen und erfreulichen Begegnung.
  2. Themenwahl: Der Schüler/die Schülerin versucht mithilfe des Coachs ein aktuelles Thema für das Gespräch zu finden (Erfolge, Baustellen).
  3. Exploration: Zusammen wird versucht, möglichst viele Aspekte eines Themas zu beleuchten. Dabei ist es besonders wichtig, dass diese vom Lernenden genau formuliert werden.
  4. Fokus: Nachdem viele Bereiche besprochen wurden, wird nun versucht, das Wichtigste genau in den Fokus zu nehmen.
  5. Ergebnis: In dieser Phase werden die Ziele, die Art und Weise um ein Ziel erreichen zu können, und auch der Zeitraum benannt, bis wann die Schülerin/der Schüler dieses Ziel erreichen will.