Aktuelles

Informationsabend „Lernen an der Gemeinschaftsschule“

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir laden Sie herzlich dazu ein, unser Konzept und das Arbeiten an der Gemeinschaftsschule Besigheim näher kennenzulernen.
Unsere Kollegin Frau Hammen-Berner wird an diesem Abend die Besonderheiten unseres Schulkonzepts in einem kurzen Vortrag vorstellen. Im Anschluss stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Termin: 26. Januar 2021, 19:30 Uhr,
digital über das Videokonferenztool Jitsi Meet

Aus Infektionsschutzgründen können wir dieses Jahr den Informationsabend nicht vor Ort durchführen. Daher werden wir uns mithilfe des Videokonferenztools „Jitsi Meet“ im virtuellen Raum begegnen. Hierfür ist spätestens bis zum 25. Januar 2021 eine vorherige Anmeldung unter infoabend@friedrich-schelling-schule.de notwendig. Nach der Anmeldung erhalten Sie alle weiteren Informationen (Zugangsdaten, technische Details).

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Das Kollegium der
Friedrich-Schelling-Schule Gemeinschaftsschule

„schul.cloud“ schwer erreichbar

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

leider gab es heute während der Fernunterrichtszeit große Probleme mit der schul.cloud. Die Firma arbeitet unter Hochdruck an einer Lösung. Wir hoffen, dass das Problem bald behoben ist.

Herzliche Grüße

Ihre Schulleitung

 

 

Tag der offenen Tür 2021 – digital

Liebe Viertklässler*innen, hier findet ihr ab dem 27. Januar viele Informationen, Bilder und Videos zu unserer Gemeinschaftsschule. Habt noch ein wenig Geduld!

Liebe Eltern, Ihnen möchte ich ganz herzlich unseren digitalen Informationsabend am 26. Januar 2021 ans Herz legen. Dort haben Sie die Möglichkeit, Fragen an unsere Kolleg*innen und Eltern zu stellen.

Herzliche Grüße, Ihre Schulleitung

Absage Informationsveranstaltung Kl. 4

Absage der Informationsveranstaltung „Weiterführende Schulen“


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassen 4,

aufgrund der aktuellen Situation müssen wir die geplante Informationsveranstaltung am 25.11.2020 in der Alten Kelter absagen. Wir bitten hier um Ihr Verständnis. Sollte sich die Infektionslage ändern, kann sie eventuell zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Hier finden Sie zur Information die Präsentation zur Informationsveranstaltung:

In den im Dezember und Januar stattfindenden Beratungsgesprächen erhalten Sie darüber hinaus noch weitere und vertiefende Informationen zu Arbeitsweisen und Abschlüssen der jeweiligen Schularten.
Wenn Sie Fragen zu den verschiedenen Schularten haben bzw. nähere Informationen wünschen, können Sie sich gerne direkt an die weiterführenden Schulen wenden (Kirbachschule Hohenhaslach (Werkrealschule), Maximilian-Lutz-Realschule, Christoph-Schrempf-Gymnasium, Friedrich-Schelling-Schule Gemeinschaftsschule) bzw. deren Internetauftritte besuchen.

Jugendbegleiter/in gesucht

Wir suchen Jugendbegleiter/innen, die uns in der Arbeit im Ganztagesbetrieb unterstützen.
Genauere Informationen erhalten Sie über joscha.weber@friedrich-schelling-schule.de.

Zeiten:  Montag bis Donnerstag
(auch nur einzelne Tage möglich)
12 Uhr bis 14 Uhr

86 neue Erstklässler an der Friedrich-Schelling-Schule

Wie in jedem Jahr war die Aufregung bei Klein und Groß spürbar. Viele neugierige Kinderaugen fieberten ihrem Schulstart entgegen. Auch für die vier Klassenlehrerinnen ist es spannend gewesen. In diesem Jahr fand die Aufnahmefeier für die neuen Erstklässler zeitversetzt in zwei Etappen in der Alten Kelter statt. Insgesamt darf die Friedrich – Schelling – Schule im Schuljahr 20/21 86 Neulinge begrüßen. Der Schulleiter Herr Ruf hieß die Neuankömmlinge herzlich willkommen. Für einen feierlichen Rahmen sorgten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen. Sie stimmten die Kinder mit einem ABC Rap auf den Schulalltag ein und trugen das Gedicht vom Riesen Timpetu vor. Die Gäste und Erstklässler konnten beim Lied „If you´re happy and you know it“ mitklatschen und stampfen. Nach diesem abwechslungsreichen Programm gingen die Klassenlehrerinnen mit ihren Klassen durch die Altstadt in die Schule. In ihrem Klassenzimmer erlebten sie dann ihre erste gemeinsame Schulstunde.

69 neue Fünftklässler an der Friedrich-Schelling-Schule

In diesem Schuljahr ist nichts wie immer. So wurden aufgrund der aktuellen Situation die neuen Fünftklässler in zwei Etappen in der Alten Kelter empfangen. Zuerst wurden die Klassen 5a und 5b begrüßt und im Anschluss dann die Klasse 5c.

Zu Beginn zog der neue Schulleiter Herr Ruf den Vergleich einer Kastanie in seiner Rede an die Gäste heran. Die Kinder gingen nun auf eine weiterführende Schule und dürften immer selbstständiger werden und ihre Schutzhülle ablegen. Die Sechstklässler gaben einen Einblick aus ihrem ersten Jahr an der Gemeinschaftsschule: Zum Beispiel vom Schulhund Marly, der bei den Schülerinnen und Schülern sehr beliebt ist und das Schulleben bereichert. Im Anschluss führte eine Gruppe aus dem Projekt Respekt eine Kata vor. Am Ende stellte der Schulsozialarbeiter Joscha Weber seine Angebote für Eltern und Schüler in diesem Schuljahr vor. Für die Schülerschaft ging es dann in ihre neuen Klassenzimmer und die Klassenlehrerinnen und Schülerinnen und Schüler konnten sich kennenlernen und die ersten beiden gemeinsamen Schulstunden erleben.

 

Corona-Krise: Infos zum Schuljahr 2020/21

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

leider haben die unternommenen Maßnahmen nicht dazu geführt, dass die Anzahl der Neuinfektionen deutlich zurückgeht. Deshalb wurde heute entschieden, dass die angedachte Schulöffnung für die Klassen 1-4 ab 18. Januar nicht möglich ist. Somit bleibt unsere Schule den ganzen Januar geschlossen. Neue Entscheidungen sollen erst nach Beratung der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 25. Januar getroffen werden.

  • Für die Schüler*innen in den Klassen 1-7 wird wieder eine Notbetreuung zu den Unterrichtszeiten eingerichtet. Bitte nehmen Sie, im Sinne der Kontaktminimierung, diesen Anspruch auf Notbetreuung nur wahr, wenn Sie zwingend darauf angewiesen sind. Dazu erhalten Sie ein gesondertes Schreiben.
  • Der Fernunterricht findet weitestgehend nach Stundenplan statt. Wie der Fernunterricht an unserer Schule organisiert ist, können Sie in unserer Fernunterrichtskonzeption nachlesen, die Sie bereits erhalten haben. Genauere Informationen erhalten Sie auch noch von den jeweiligen Klassenlehrkräften und im neuesten Elternbrief (schul.cloud).

Die Mensa bleibt vorerst weiterhin geschlossen.

Bitte beachten Sie weiterhin die Regelung, bei welchen Krankheitssymptomen Ihr Kind zuhause bleiben muss (siehe Handreichung).

Künftig muss nach einem Ferienabschnitt keine Gesundheitsbestätigung mehr vorgelegt werden.

 

Nähere Informationen aus dem Kultusministerium zum laufenden Schuljahr finden Sie in den folgenden Schreiben:

Bitte informieren Sie sich auch über die Homepage des Kultusministeriums.

Bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Ihre Schulleitung
Jürgen Ruf


Das Kultusministerium zum Regelbetrieb an Grundschulen unter Pandemiebedingungen ab 29. Juni:


Das Kultusministerium informiert die Eltern (28.04.2020):


Das Kultusministerium zum Wiedereinstieg in den Schulbetrieb:


Informationen zur erweiterten Notbetreuung ab 27. April:


Die Ministerin schreibt zum Auftakt der Osterferien:


Die Zeiträume für die Abschlussprüfungen werden verschoben. Es werden zwei Nachtermine angeboten. Bei Bedarf ist ein dritter Nachtermin ab Mitte September möglich. Darüberhinaus gibt es Vereinfachungen im Prüfungsverfahren:


Die Notfallbetreuung wird nun auch in den Osterferien angeboten:


Bitte beachtet/beachten Sie auch folgende Hinweise und Tipps:


Weitere Informationen erhalten Sie in den folgenden Schreiben des Kultusministeriums bzw. auf der Seite des Kultusministeriums: