Aktuelles

Corona-Krise: Neue Prüfungstermine

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

alle Schulen im Land Baden-Württemberg sind wegen des Coronavirus von Dienstag, 17. März bis zum Ende der Osterferien geschlossen.

————————————————————–

Die Zeiträume für die Abschlussprüfungen werden deshalb verschoben. Es werden zwei Nachtermine angeboten. Bei Bedarf ist ein dritter Nachtermin ab Mitte September möglich. Im folgenden Link finden Sie die konkreten Termine:

Konkrete Prüfungstermine an den allgemein bildenden und beruflichen Schulen

Darüberhinaus gibt es Vereinfachungen im Prüfungsverfahren (www.km-bw.de).

————————————————————–

Information und Formular für die Notfallbetreuung für Kinder von Beschäftigten in kritischen Infrastrukturen:

Der Mensabetrieb ist bis zum 16. April 2020 eingestellt.

————————————————————–

Weitere Informationen erhalten Sie in den folgenden Schreiben des Kultusministeriums:

————————————————————–

Alle Schülerinnen und Schüler wurden von den Lehrkräften bereits am Freitag aufgefordert, Schulbücher und Arbeitsmittel mit nach Hause zu nehmen. Auf diese Weise wird ein häusliches Lernen ermöglicht.

Wir bitten Sie, sich täglich über unsere Homepage (www.friedrich-schelling-schule.de) zu informieren. Dort werden wir alle aktuellen Informationen für Sie hinterlegen!
Bitte informieren Sie sich auch über die Tagespresse und die Homepage des Kultusministeriums (www.km-bw.de).

Bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Ihre Schulleitung

Renate Opiolla und Jürgen Ruf                                                                 28.03.2020

Faschingsparty an der FSS

Am letzten Schultag vor den Winterferien fand wieder die traditionelle Faschingsparty auf dem Pausenhof statt. Bei Sonnenschein und Faschingsmusik tanzten und sangen Prinzessinnen, Cowboys, Harry Potters, Clowns, Piraten und Piratinnen und viele weitere Kinder in tollen Verkleidungen  gemeinsam mit ihren Lehrerinnen ausgelassen miteinander. Die Schulleitung ließ sich nicht lumpen und warf tütenweise Bonbons auf die Kinder herab, die diese natürlich mit Freude aufsammelten. Bei der Abschlusspolonaise „wanderte“ jede Klasse in ihr Klassenzimmer und feierte im Klassenverband weiter. Bis zum nächsten Mal, wenn es wieder „Hellau!“ heißt.

Danke an die SMV und den DJ.

„Unter Strom“ – Laborkurs in der Experimenta

Passend zum Sachunterrichtsthema besuchte die Klasse 4d einen Laborkurs der Experimenta. Nach einer kurzen Bahnfahrt kamen wir in Heilbronn an und mussten uns dann ziemlich sputen, damit wir pünktlich an der Experimenta ankamen. Zum Glück ist der Weg ja recht kurz. Nachdem wir unsere Jacken und Taschen verstaut hatten, bekamen wir eine kurze Einführung von der Kursleiterin Frau Gar und einen theoretischen Überblick über das Thema „Strom“. Da wir uns schon zuvor im Unterricht mit dem Thema beschäftigt hatten, konnten wir gut mitmachen und die Fragen von Frau Gar beantworten. Dann ging es endlich ins Labor und wir durften in Zweierteams einen „Heißen Draht“ bauen. Die Anleitung dafür war leicht verständlich und alle Zweierteams haben es geschafft, einen funktionierenden heißen Draht zu basteln.

Frau Gar war sehr zufrieden mit uns und wir hatten viel Spaß und Neues dazugelernt. Hoffentlich besuchen wir noch einmal einen Laborkurs in der Experimenta.

Neue Risikogebiete

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

bitte beachten Sie folgende Hinweise des Kultusministeriums zum Schulbesuch/Schulbetrieb:

  • Bei Personen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Coronavirus Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schul- bzw. Kita-Betrieb teilnehmen.
  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.
  • Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.
  • Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.

Es gilt jeweils die aktuelle Liste der Risikogebiete, die beim Robert-Koch-Institut abgerufen werden kann.

Die Hinweise gelten für alle Personen an Schulen und Kindertageseinrichtungen, das heißt sowohl für Schülerinnen und Schüler, Kita-Kinder, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie für alle weiteren in den Einrichtungen Beschäftigten beziehungsweise Tätigen.

Quelle: www.km-bw.de

 

Unwetterwarnung

Die Vorabinformationen des Deutschen Wetterdienstes weisen auf potenzielle Unwetterlagen, insbesondere auch auf Orkanböen, in Baden-Württemberg für Sonntag und Montag hin. Für den Schulbetrieb am Montag, 10. Februar 2020, gibt das Kultusministerium deshalb folgende Hinweise:

Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Falls der Weg zur Schule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar ist, können Eltern ihr Kind vom Unterricht befreien lassen. Die Schule ist in diesem Fall zu informieren.

Tag der offenen Tür

Liebe Schüler, liebe Eltern und weitere Interessierte,

wir laden Sie herzlich zu uns ein, um unsere Gemeinschaftsschule kennenzulernen.
19. Februar 2020, 14:30 – 18:00 Uhr
Treten Sie ein und machen Sie sich ein Bild.
Wir freuen uns darauf!

Das Kollegium der Friedrich-Schelling-Schule, Gemeinschaftsschule

Anmeldung Klasse 5

Bitte bringen Sie zur Anmeldung folgendes mit:

  • die Bestätigung Grundschule (Blatt 3 und 4)
  • die Geburtsurkunde oder Familienstammbuch oder Kinderausweis
  • Passbild Ihres Kindes, falls ein Monatsticket für den Schulbus benötigt wird
  • das Anmeldeformular (ausgefüllt) 

Anmeldetermine:

Mittwoch, 11.03.2020

  • 08:00 – 12:30 Uhr
  • 14:00 – 17:00 Uhr

Donnerstag, 12.03.2020

  • 07:30 – 12:30 Uhr
  • 14:00 – 16:00 Uhr

Die Anmeldung findet im Neubau, Erdgeschoss, Zimmer NE 3 statt.

(Für Schülerinnen und Schüler, die am besonderen Beratungsverfahren teilnehmen, bis Mittwoch, 03. April 2020.)

Erfolgreiche Spendenaktion

Liebe Schüler/innen, liebe Eltern,

wie jedes Jahr wurde auch diesmal eine Spendenaktion in den Klassenstufen 2 und 4 durchgeführt. Dieses Jahr beteiligte sich außerdem eine siebte Klasse der Gemeinschaftschule.

Das Ergebnis in diesem Jahr beträgt:

654,02 Euro

327,01 Euro gehen, wie jedes Jahr,  an das Baby Hospital in Bethlehem, Palästina.

327,01 Euro gehen an das Projekt „Frieden im Libanon und Weltweit“. Dieses Projekt setzt sich für Flüchtlingskinder in libanesischen Flüchtlingslagern ein. Den Kindern wird die Schule (Schulmaterial und ein warmes Mittagessen) bezahlt.

Herzlichen Dank  an ALLE, die die Spendenaktion durch Mithilfe oder eine Spende unterstützt haben.

 

Die Religionslehrer/innen der Klassenstufen Zwei, Vier und Sieben.

Tolle Leistungen beim 21. Bönnigheimer Stromberglauf

Auch dieses Jahr gingen die Schülerinnen und Schüler des Profilfaches Sport beim Bönnigheimer Stromberglauf an den Start. Die Laufstrecke über 5 km führt durch die Weinberge, an der Stadtmauer entlang und  durchquert die historische Altstadt.

Alle 24 Läuferinnen und Läufer der Friedrich-Schelling-Schelling Schule gaben ihr Bestes und kamen mit guten Zeiten ins Ziel. Auch dieses Jahr führte das zu einem Sieg in der Schülermannschaftswertung!

Mit einer sehr guten Zeit von 1:59:06 Std. belegte die 1. Mannschaft mit den Läufern Stefano, Carlos, Tim, Luan und Florian den ersten Platz vor der Schülermannschaft des Alfred-Amann-Gymnasiums aus Bönnigheim. Auch die 2. Mannschaft der Friedrich-Schelling Schule konnte sich mit dem 3. Platz über einen großen Erfolg freuen. Auch alle Einzelwertungen waren wieder sehr gut und jeder ging nach einer tollen Leistung mit einer Urkunde nach Hause.

Viertklässler beim Mitmachmusical „Das muss ich haben!“

Im Rahmen der Jugendwoche durften die Viertklässler beim Mitmachmusical „Das muss ich haben!“ mitwirken.

Die eingängigen Lieder wurden seit Schuljahresbeginn fleißig geprobt und Bewegungen einstudiert.

Am Donnerstag vor den Ferien war es dann endlich soweit: Im Paul- Gerhardt-Haus trafen sich alle vierten Klasse der Friedrich-Schelling- Schule für den großen Auftritt. Zum Aufwärmen wurden Geräusche geprobt, danach die Rollen vergeben und die Requisiten verteilt.

In dem Musical von und mit Frank Ströber geht es um Bodo, den Kartoffelkäfer. Bodo feiert Kindergeburtstag und lädt seine Freunde aus der Insektenschule ein. Bei dem Lied „Herzlichen Glückwunsch“ setzen die Viertklässler ein. Die Stimmung ist toll. Da platzen die zwei Wanderheuschrecken (gespielt von Aurelie und Jamie) in die Party und bieten den Insektenkindern brandneue Elektronikgames an. Bodo ist enttäuscht, da die Gäste nun nur noch Augen für die Gameboys haben und nicht mehr für das Geburtstagskind. Mit den Titeln „ Neid- Song“, „Schaut mal, was ich alles hab“ und „Ich steh zu dir“ tragen die Schüler zum Musical bei.

Am Ende sind sich alle einig: Es war wunderschön und die Lieder werden bestimmt noch ab und zu in den Klassenzimmern zu hören sein.